Der Schülerbusverkehr im Naldobereich verkehrt ab 18.01.2021 wieder nach dem Schulfahrplan

Regelungen für die Zeit bis zum 31.01.2021

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

 

wie ihr/Sie der Presse entnehmen konntet, findet vorläufig  bis 31.01.2021 überwiegend Fernlernunterricht statt. Die Schülerinnen udn Schüler erhalten die Materialien von ihren Lehrern. 

Nur die Abschlussschüler werden von ihren Lehrern über die Schulcloud aufgefordert, zu bestimmten Terminen für Präsenzunterricht in der Schule zu erscheinen.

Diese Klassen werden dabei so geteilt, dass Mindestabstände eingehalten werden können. Nach wie vor gilt Maskenpflicht.

 

Die Teilnahmepflicht an diesem Präsenzunterricht wird ausgesetzt, wenn bei dir Krankheitssymptome vorliegen sollten, oder  Kontakt zu einem Covid 19-Erkrankten hattest.

 

Die Notfallbetreuung wird bis 31.01.2021 von 7:25 Uhr bis 16:30 Uhr weiterhin angeboten. Sollten Sie davon Gebrauch machen müssen, melden Sie sich bitte über die Schulleitung/ Sekretariat dazu an. Wir bitten alle Teilnehmer an der Notfallbetreuung -auch die Grundschüler- zum Schutz der Mitschüler und Lehrer eine Maske zu tragen.

 

Der Schülerbusverkehr wird findet nach dem Ferienfahrplan nur eingeschränkt statt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Eure Schulleitung

Andrea Jetter                                     Karin Brock

 


Weihnachtsgruß

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

wir alle sind von den vorgezogenen Weihnachtsferien überrascht worden.

Zwischenzeitlich haben wir eine Notbetreuung auf die Beine gestellt, so dass alle Kinder von Stufe 1 bis 7, die diese brauchen, in der Schule eine Platz finden.

Für die Abschlussschüler ist der Fernunterricht für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und die Wahlpflichtfächer organisiert.

Wir wünschen uns von diesem Lockdown, dass er seine Wirkung entfalten wird, so dass wir alle im Januar wieder in den Präsenzunterricht zurückkommen können.

Lassen Sie uns alle durch kontrollierte und eng begrenzte Kontakte und das Einhalten der Hygienemaßnahmen dazu beitragen, dass der Virus wieder beherrschbar wird.

 

Wir wünschen Ihnen ruhige Feiertage und einen gesunden Start ins neue Jahr 2021

 

Andrea Jetter                                             Karin Brock

GMS Rektorin                                             GMS Konrektorin  


Wenn's zuhause schwierig wird

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Coronavirus stellt Eltern noch immer vor große Herausforderungen – ob mit oder ohne Lockdown. Wie kann Lernen zuhause gut funktionieren? Wo finde ich Informationen über die Unterstützungsangebote der Regierung? Was tun, wenn es zuhause schlechte Stimmung gibt?

 

Was Eltern seit Monaten leisten, ist bemerkenswert und verdient unser aller Respekt! Wir möchten Familien auch im weiteren Verlauf der Pandemie unterstützen. Zu diesem Zweck haben wir Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem vergangenen halben Jahr sowie daraus abgeleitete Tipps in dieser zweiten Ausgabe „Elternwissen in Zeiten von Corona“ zusammengefasst.

Die erste Ausgabe erschien im März 2020. Sie widmet sich der Umstellung in den Krisenmodus und den damit verbundenen Themen und enthält zahlreiche Ideen für Aktivitäten für Kinder und Jugendliche. Sie steht unter www.agj-freiburg.de zum Download bereit.

 

Wir bitten Sie, unsere Broschüre den Eltern in Ihrem Wirkungskreis – Schulen, Kindertageseinrichtungen, Beratungsstellen etc., gerne auch in privaten Kreisen – zugänglich zu machen. Sie ist ausschließlich digital verfügbar und steht kostenfrei zur Ansicht und Download bereit: zur Broschüre

 

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung

 

Mit freundlichem Gruß und guten Wünschen


Corinna Tilp
Referentin für Kinder- und Jugendschutz

Download
ElternWissen_2020_Corona_II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 511.2 KB

Umsetzung der CoronaVO vom 15.10.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die neueste CoronaVO zwingt uns zu folgenden Maßnahmen:

 

1. Maskenpflicht auch während des Unterrichts für Schüler/innen ab Stufe 5 und für alle Lehrkräfte.

 

2. Es ist alle 20 Minuten ein Quer- und Stoßlüften für 3-5 Minuten durchzuführen.

3. Der Besuch externer Fachleute/ Gäste/ Lehrbeauftragte/ Eltern / andere schulfremde Personen…bedürfen 
    einer Genehmigung durch die Schulleitung und füllen am Besuchstag im Sekretariat/ Rektorat ein
    Besucherformular aus. Diese Personen halten sich auch an die Hygienevorschriften.

 

4. AUVs sind vorläufig abgesagt.

 

 

 

Daraus folgt für unsere GMS:

 

Das Pausenvesper wird ab Montag auch in der Sekundarstufe auf dem Pausenhof eingenommen.

 

Eltern müssen Ihre Kinder ohne Ausnahme an der Eingangstür verabschieden.

 

Die Wetterverhältnisse erfordern eine Aufenthaltsmöglichkeit während des Mittagsbandes (verpflichtende Ganztagesschule).

 

Informationen folgen dazu ab Dienstag über die Klassenlehrer.

 

Für Grundschüler besteht nach wie vor nur die Möglichkeit, nach Hause gehen oder sich nach Anmeldung in die Ganztagesbetreuung zu begeben (offene Ganztagesschule).

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Andrea Jetter
GMS Rektorin

 


SCHULE IN ZEITEN DER CORONA-PANDEMIE

 

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

 

die aktuelle Situation hält uns alle auf Trab und ständig kommen neue Informationen rein, bzw. gibt es Neuigkeiten zu den schulischen Gegebenheiten. 

 

Unter diesem Link kommen Sie auf unsere "Aktuelles"-Seite", 

auf der wir die uns vorliegenden aktuellen Informationen rund um den Schulbetrieb in Zeiten der Corona-Pandemie zusammentragen.



Impressionen